Spezialtherapien und -behandlungen

Gesundheit und körperliches Wohlbefinden sind Voraussetzungen für die persönliche Leistungsfähigkeit, Konzentrationsfähigkeit und Belastbarkeit. Mit unterschiedlichen, modernen Therapieformen lassen sich beispielsweise Gelenk- und Rückenerkrankungen (auch nach Sportverletzungen) oder chronische und akute Erkrankungen gezielt behandeln, um die körpereigenen Heilungskräfte anzuregen bzw. zu fördern und Schmerzen zu lindern. Auch andere individuelle körperliche Beeinträchtigungen und Krankheiten können die Lebensqualität stark beeinflussen. Wie z. B. eine erhöhte Schweißproduktion im Achselbereich (axilläre Hyperhidrose), die temporär mit einer nichtoperativen Therapiemethode behandelt werden kann. Oder eine Infektion mit Humanen Papillomaviren (HPV), welche zur Bildung von Warzen oder Feigwarzen am Körper führen kann, die mittels Laserbehandlung abgetragen werden.

Die Entscheidung für eine dieser Therapieformen hängt dabei immer von den entsprechenden gesundheitlichen Beschwerden und natürlich von ganz individuellen, persönlichen Kriterien ab.

Unser Leistungsspektrum

Die Schwerpunkte liegen bei uns auf Therapieformen, die je nach Anwendungsbereich
z. B. Schmerzen lindern, Heilungsprozesse fördern können oder das Wohlbefinden durch mentale und körperliche Entspannung verbessern. Dazu zählen:

  • Trigon-Therapie (PST – Pulsierende Signal-Therapie)
    Behandlungsmethode zur Schmerzlinderung und Heilungsprozessförderung bei vielen Gelenk- und Rückenerkrankungen oder -verletzungen.
    Mehr Informationen siehe Trigon-Therapie (PST).
  • Neuraltherapie
    Regulationstherapie zur Behandlung von chronischen sowie akuten Erkrankungen mit einem Lokalanästhetikum zur Anregung der körpereigenen Heilungskräfte.
    Mehr Informationen siehe Neuraltherapie.
  • Verödung von Varizen (Sklerosierung)
    Dauerhafter Verschluss von feinen, netzförmigen Krampfadern oder Besenreisern an den Beinen durch Injektion eines Verödungsmittels.
    Mehr Informationen siehe Varizenverödung.
  • Behandlung von Infektionen mit Humanen Papillomaviren (HPV)
    Die Therapie einer HPV-Infektion am Körper (Warzen) oder im Genital- und/oder Analbereich (Feigwarzen/Condylome) erfolgt durch Behandlung bzw. Abtragung der entsprechend ausgebildeten Haut- und Schleimhautwarzen mit dem Laser.
    Mehr Informationen siehe Therapie HPV-Infektion.
  • Behandlung von übermäßigem Schwitzen im Achselbereich
    Bei der Behandlung einer primären, axillären Hyperhidrose durch Injektion(en) von Botolinumtoxin Typ A (medizinischer Wirkstoff) in die Haut unter den Achselhöhlen wird temporär die Reizübertragung zu den Schweißdrüsen gehemmt und in Folge die übermäßige Schweißbildung unterbunden.
    Mehr Informationen siehe Behandlung axilläre Hyperhidrose
  • Entspannungstherapie mit brainLight®System
    Der brainLight® Shiatsu-Massagesessel GRAVITY ermöglicht mit seiner Vielzahl an Massagefunktionen sowie Licht- und Tonprogrammen für unterschiedliche Anwendungsbereiche unter anderem die ganzheitliche mentale und körperliche Entspannung sowie tiefe Regeneration.
    Mehr Informationen siehe Wellness.
Share