Die Trigon-Therapie (PST – Pulsierende Signal-Therapie)

Die Trigon-Therapie ist eine schmerzfreie Behandlungsmethode, die bei vielen Gelenk- und Rückenerkrankungen wie z.B. Arthrose, entzündlichen Gelenkerkrankungen, Bandscheibenschäden oder Sportverletzungen den Heilungsprozess fördern und Schmerzen lindern kann.

Die Therapie basiert u. a. auf den Erkenntnissen, dass jedes Gelenk von einem elektrischen Feld umgeben ist. Dieses Feld sorgt mit für die ständige Erneuerung von Gelenkknorpel, Bindegewebe und Knochen. Durch Alterungsprozesse und Verletzungen wird das elektromagnetische Feld gestört, wodurch die körpereigene Regenerationsfähigkeit stark geschwächt ist oder sogar verloren gehen kann. Bei der Trigon-Therapie wird ein dreidimensional pulsierendes, bioelektrisches Feld über der betroffenen Körperregion erzeugt. Das gestörte eigene elektrische Feld des kranken Gelenks wird dadurch aktiviert und so der Regenerations- und Heilungsprozess angeregt und gefördert.

Die PST umfasst – je nach Erkrankung – 10 bis 12 einstündige Sitzungen. Schon wenige Wochen nach Ende der Therapie tritt eine Linderung der Schmerzen und Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit ein.

Hinweis: Die Möglichkeiten einer Trigon-Therapie (PST) sowie die zu erwartenden Resultate besprechen wir gerne persönlich mit Ihnen. Wir erläutern den Ablauf und Umfang der Behandlung und erstellen Ihnen ein individuelles Therapiekonzept. Vereinbaren Sie mit uns eine unverbindliche Beratung.

Share